SG Essen

Facebook

25 Jahre SG Essen

  • Erleben Sie die Geschichte des Essener Schwimmsports und entdecken Sie interessante Fakten, besondere Momente und Meilensteine in unserer Timeline.

    Mit der Zeitreise beginnen
  • 1987 Gründung

    1987
    Gründung SG Essen

    10 Essener Schwimmvereine gründen
    erfolgreich die Startgemeinschaft Essen.

  • Christian Keller feiert seinen ersten internationalen Erfolg: Er wird Jugend-Europameister in Amersfoort.

    1988
    Internationaler Erfolg

  • Im Jahre 1989 kann der Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen: Christian Keller gewinnt die Jugend-Europameisterschaft in Leeds.

    1989
    Wiederholung des Erfolgs

  • Horst Melzer und Sabine Böcker gründen das Teilzeitinternat mit zusätzlichen Trainingsmöglichkeiten während der Unterrichtszeit.

    mehr erfahren

    1990
    Intensive Förderung der Jugend

  • Mark Warnecke und Christian Keller nehmen an den Olympischen Spielen in Barcelona teil.

    1992
    Olympische Spiele

  • Bei der nächsten Olympiade holen wir eine Medaille!

    1992
    Medaillen-Versprechen

    Hält Horst Melzer sein Versprechen?

  • Christian Keller baut seine internationalen Erfolge aus und wird Kurzbahn-Weltmeister in Palma De Mallorca.

    1993
    Weltmeisterschaft in Palma de Mallorca

  • Patrick Hermanspann und Mark Warnecke werden Kurzbahn-Europameister in Gateshead!

    1993
    Europameisterschaft in Gateshead

  • Die SG Essen erringt in Berlin erstmals den Titel in der 1. Bundesliga bei den Männern!

    mehr erfahren

    1994
    Titelgewinn in der Bundesliga

  • Manuela Näckel und Mark Warnecke werden jeweils 2-fache Kurzbahn-Europameister in Stavanger.

    1994
    Europameister

  • Christian Keller wird Schwimmer des Jahres in Deutschland.

    mehr erfahren

    1994
    Schwimmer des Jahres

  • Mark Warnecke schwimmt in Gelsenkirchen Weltrekord über 50 m Brust.

    1995
    Weltrekord

  • Christian Keller und Manuela Näckel werden Sportler des Jahres in Essen.

    1995
    Sportler des Jahres

  • Christian Keller ist in 1995 doppelt erfolgreich: Er ist auch Schwimmer des Jahres in Deutschland.

    1995
    Schwimmer des Jahres

  • Mark Warnecke wird Kurzbahn-Weltmeister in Rio de Janeiro.

    1995
    Ein erfolgreiches Jahr

  • 2 Olympische Bronzemedaillen für die SG Essen in Atlanta: Mark Warnecke wird Dritter über 100 m Brust und Christian Keller Dritter mit der 4 x 200 m Freistilstaffel.

    mehr erfahren mehr erfahren

    1996
    Doppelte Glücksmomente

  • SG Essen erhält den Preis für die beste Jugendarbeit in Deutschland.

    1996
    Erfolgreiche Jugendarbeit

  • SG Essen feiert 10-jähriges Jubiläum mit zwei Deutschen Staffelrekorden.

    mehr erfahren

    1997
    Staffel geglückt

  • Mark Warnecke schwimmt in Paris Weltrekord über 50 m Brust.

    1997
    Weltrekord

  • Helmholtz-Gymnasium wird Elite-Schule des Sports.

    1998
    Elite-Jugend

  • Christian Keller und Mark Warnecke holen Gold bei den Europameisterschaften in Istanbul.

    1999
    Gold mal zwei

  • Ich freue mich, Sport und Hobby miteinander verbinden zu können.

    2000
    Endlich online sichtbar, Oliver Schwarz programmiert erste Website

  • Mark Warnecke wird Europameister in Helsinki.

    2000
    Mark Warnecke I

  • Mark Warnecke zweifacher Kurzbahn-Europameister in Valencia.

    2000
    Mark Warnecke II

  • Mark Warnecke wird Kurzbahn-Weltmeister in Athen.

    2000
    Mark Warnecke III

  • Mark Warnecke und Christian Keller nehmen an den Olympischen Spielen in Sydney teil.

    2000
    Olympiateilnahme

  • Thomas Rueter wird Jugend-Europameister in Malta.

    2001
    Jugendeuropameister

  • Dominik Keil zweifacher Jugend-Europameister in Linz.

    2002
    Doppel-Meister

  • SG Essen wird ein eingetragener Verein.

    2003
    EV

  • Christian Keller in Athen zum vierten Mal bei Olympia dabei.

    2004
    Olympionik

  • Anne Poleska gewinnt Olympia-Bronze über 200 m Brust.

    mehr erfahren

    2004
    Bronze bei Olympia

  • Große Abschieds-Gala für Christian Keller bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Essen: Ministerpräsident Steinbrück persönlich hält die Laudatio.

    mehr erfahren mehr erfahren

    2004
    Abschied vom Leistungssport

  • Großes Comeback von Mark Warnecke: Weltmeister über 50 m Brust auf der Langbahn in Montreal.

    2005
    Comeback geglückt

  • Anne Poleska Vize-Weltmeisterin über 200 m Brust.

    2005
    Vize-Weltmeisterschaft

  • Horst Melzer wird Trainer des Jahres im DSV!

    2006
    Trainer des Jahres

  • Hermann Reitemeyer wird Doppel-Weltmeister in der AK 85 in San Franzisco.

    2006
    Doppelweltmeister

  • Eröffnung des Vollzeitinternates am Schwimmzentrum Rüttenscheid: Sabine Böcker Leiterin und Horst Melzer Geschäftsführer.

    2007
    Jugend wird weiter gefördert

  • Schwimmzentrum Rüttenscheid muß für 2 Jahre geschlossen werden.

    2007
    Schließung

  • SG Essen sportlich auf dem Tiefpunkt: Keine Finalteilnahme bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften.

    2007
    Sportlicher Tiefpunkt

  • Frauen-Mannschaft kann Abstieg aus der 1. Bundesliga nur ganz knapp verhindern.

    mehr erfahren

    2007
    Wir bleiben in der Bundesliga

  • Henning Lambertz wird Trainer bei der SG Essen.

    2008
    Neuer Trainer

  • Frauen-Mannschaft wird sensationell Deutscher Mannschaftsmeister in der 1. Bundesliga.

    mehr erfahren

    2008
    Sensationell

  • Daniela Samulski schwimmt Weltrekord bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin.

    mehr erfahren

    2009
    Weltrekord

  • Vizeweltmeister

    2009
    Zwei Vizeweltmeister

    Daniela Samulski und Hendrik Feldwehr werden Vizeweltmeister in Rom.

  • Innenminister Wolf ehrt die Sportler

    2009
    Deutsche Kurzbahnmeisterschaften

    SG Essen richtet zum fünften Mal in Folge die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Hauptbad aus. Innenminister Wolf ehrt die Sportler.

  • Das Grüne Band

    2009
    Das Grüne Band

    SG Essen gewinnt den Preis für "Das Grüne Band".

  • Caroline Ruhnau wird Kurzbahn-Europameisterin in Istanbul.

    2009
    Europameisterin

  • Bronze

    2010
    Weltmeister

    Hermann Reitemeyer wird Weltmeister Ak 85 in Göteborg.

  • Doppelter Erfolg in Budapest: Bronze für Samulski und Ruhnau.

    2010
    EM-Bronze

  • Gold

    2010
    EM-Gold

    Doppelter Erfolg in Budapest: Gold für Samulski und Vitting.

  • Double

    2011
    Das Double ist geschafft

    SG Essen erringt das Double - Männer und Frauen - sind in der 1. Bundesliga.

  • SG Essen feiert 25-jähriges Jubiläum.

    2012
    25 Jahre SG Essen

  • Olympia

    2012
    4 Olympiateilnehmer

    4 Olympiateilnehmer von der SG Essen in London - Lisa Vitting, Caroline Ruhnau, Hendrik Feldwehr und Ensar Hajder.

  • Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ehrt drei Deutsche Jugend-Mannschaftsmeister der SG Essen.

    2012
    Ehrung der SG Essen

  • Erneutes Double für die SG Essen in der 1. Bundesliga / Frauen zum 5. Mal in Folge Deutscher Mannschaftsmeister.

    2013
    Erneutes Double

  • Coolblue launcht passend zu den Deutschen Meisterschaften die neue Website der SG Essen.

    2013
    Relaunch der Website